DIY-Streulichtblende für Olympus Zuiko 18mm f3.5

Ich bin seit kurzem der stolze Besitzer eines Olympus OM Zuiko 18mm f3.5 – leider ohne die Originale Streulichtblende bzw. den Adapterring 49mm-72mm.
Da das Teil ungefähr so häufig zu finden ist, wie sonst nur Einhörner und bei den seltenen Angeboten auch noch unfassbar teuer (hier für 200$ bei eBay), habe ich eine Alternative gesucht.

Ausgangspunkt für meinen Eigenbau sind ein 49mm-52mm und ein 67mm-72mm Step-Up-Ring aus einem günstigen Set.
Dazu habe ich mir per 3D-Druck einen Kunststoff-Ring machen lassen (Link zur STL-Datei), mit dem ich beide Ringe verbinden konnte:

Als Kleber habe ich 2-Komponenten-Kleber verwendet, da durch das an- und abschrauben eine gewissen Stabilität erforderlich ist.

Das ganze habe ich aus ästhetischen Gründen noch mit Filz beklebt.

 

Eine Alternative, für alle ohne Zugriff auf 3D-Drucktechnik, wäre ein 49-67mm-Step-Up-Ring und der 67-72mm-Step-Up-Ring.
Damit kommt man zwar nicht ganz auf die Höhe der gebastelten Version, aber es gibt genug Abstand zur Frontlinse für die Nutzung von Schraubfiltern.

 

Wer das ganze gern Dauerhaft am Objektiv belassen will braucht natürlich noch einen 72mm-Objektivdeckel.
Temporär nutze ich dafür gelegentlich den vom 300mm Zuiko, aber es gibt natürlich auch aktuelle Alternativen.

 

Immer gutes Licht 🙂

LEAVE YOUR COMMENTS